Historie


Die erste Veranstaltung wurde am 6. Oktober 2001 durchgeführt. Seither finden regelmäßig zum ersten Samstag des Monats um 15 Uhr - 17 Uhr die Veranstaltungen statt. Ort ist die Familienbildungsstätte Bonn in der Lennéstraße 5 (Programmübersicht).



 

Alle bisher durchgeführten Veranstaltungen

204. Veranstaltung 17. Dezember 2022
Dr. Manfred Osten: Die Welt ein großes Hospital ? - Goethe als Vordenker der Krisen des 21. Jahrhunderts
203. Veranstaltung 05. November 2022
Acharya Lama Kelzang Wangdi:  Der Weg zur Weisheit - Die 6 Paramitas

202. Veranstaltung 10. Oktober 2022
Dr. Ursula Tirier: Dem Angstriesen entgegentreten - Schritt für Schritt zu neuer Lebensfreude
201. Veranstaltung 03. September 2022                                                                                                      Wolfgang Kessler: Krieg, Klima, Corona! Aus Krisen lernen - Wirtschaft neu denken
200. Veranstaltung 02. April 2022
Prof. Dr. Hans Kessler: Sprengen Nahtod und andere Grenzerfahrungen unsere Sicht vom Menschen, von der Wirklichkeit und vom Grund?
199. Veranstaltung 05. März 2022
Martin Engels: Vom Mut gefasst werden, von Menschen, die mit Hoffnung die Welt verändern
198. Veranstaltung 12. Februar 2022
Volker Schlegel: Der Iran Konflikt: Ursachen, aktueller Stand und Perspektiven
197. Veranstaltung 15. Januar 2022
Markus Roentgen: Teilhard de Chardin SJ: kosmische Spiritualität, Wissenschaft der Evolution Glaube, Mystik
196. Veranstaltung 04. Dezember 2021
Prof. Dr. Peter Ramers: Das Heilige als Grundkategorie religiöser Erfahrung
195. Veranstaltung 13. November 2021
Dr. Markus Roth: Wer lehrt uns heute eine ars moriendi? Von der Sterbekunst des Spätmittelalters
194. Veranstaltung 09. Oktober 2021
Franz-Josef Litsch: Welchen Sinn hat die vom Buddha gelehrte Achtsamkeit
193. Veranstaltung 04. September 2021
Prof. Dr. Hans-Joachim Pieper: All you need is love _ Philosophische Reflexionen über die Facetten der Liebe
192. Veranstaltung 03. Juni 2021
Dr. Otto Zsok: Sieben Sinn-Botschaften während und nach der Corona-Krise
191. Veranstaltung 10. Oktober 2020
Prof. Dr. Heinz Schott "Gesicht und Schädel -- Spiegel des Charakters? Zur Geschichte der Physiognomik"
190. Veranstaltung 04. September 2020
Wolfgang Kessler: Fair wirtschaften, anders leben: gelebte Alternativen zum entfesselten Kapitalismus
189. Veranstaltung 04. Juni 2020
Dr. Otto Zsok: Der europäische Mensch 75 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg. Wohin tendieren wir? Was wollen wir?
188. Veranstaltung April 2020
Dr. Irmgard Kampmann: Die Kunst gelassen zu sein
187. Veranstaltung 07. März 2020
Dr. Manfred Osten: Bleibt der Mensch ein erinnerndes Wesen? Setzen wir im 21. Jhd. Unser Gedächtnis aufs Spiel?
186. Veranstaltung 01. Februar 2020
Prof. Dr. Adrian Hermann: Gurus, Verkäufer, Sinnsucher- die Gesichter von Charisma im zeitgenössischen Dokumentarfilm
185. Veranstaltung 04. Januar 2020
Willy Sutter: Das Denken der Seele & der Zauber des Geistes
184. Veranstaltung 07. Dezember 2019
Sebastian J. Schmidt: Zur Nachahmung empfohlen - was wir von Viktor Frankl, Helmut Schmidt u.a. lernen können
183. Veranstaltung Oktober 2019
Andreas Schurig: Organtransplantation
182. Veranstaltung 07. September 2019
Dr. Erich Schechner: Verantwortung – Wozu
181. Veranstaltung 06. Juli 2019:
Dr. Otto Zsok: Verzeihen – Vergeben – Versöhnen : Wie kann mir das gelingen?
180. Veranstaltung 01. Juni 2019
Dr. Markus Roth: „Auf dem Weg zu einem stimmigen und persönlichen Gottesbild“-Entwicklung und Krisen
179. Veranstaltung 04. Mai 2019
Prof. Dr. Joachim Pieper: „Hat er gemordet, so muss er sterben“ – Zur philosophischen Diskussion der Todesstrafe
178. Veranstaltung 06. April 2019
Prof. Dr. Dr. Heinz Schott: „Träume – eine Geschichte, die uns alle betrifft“
177. Veranstaltung 02. März 2019
Bertrand Stern „Die Würde des Menschen ist unantastbar“- Reflektion über das Menschsein
176. Veranstaltung 02. Februar 2019
Dr. Erich Schechner: „Mut zur Angst“
175. Veranstaltung 12. Januar 2019
Dr. Manfred Ostern: Wenn China erwacht, wird die Welt erzittern
174. Veranstaltung 01. Dezember 2018
Bruder Markus: Gott auf der Straße – Wohnungslosigkeit und Wohnungslosenseelsorge in der Großstadt
173. Veranstaltung 03. November 2018
Dr. Monika Adamaszek „Dem unsichtbaren Erbe auf der Spur.“ Wie wir es schaffen können, familiäre Verstrickungen in Krisen und Umbruchszeiten zu verstehen und freundlich damit umzugehen
172. Veranstaltung 06. Oktober 2018
Dr. Michael Schmiedel: Gedanken zur Geschichte von Buddhismus, Christentum und Islam: Entstehung, Ausbreitung, Situation heute
171. Veranstaltung 01. September 2018
Dr. Irmgard Kampmann :"Spiegel der einfachen Seelen" - Begegnung mit der Begine Marguerite Porete
170. Veranstaltung 07. Juli 2018
Bruno Liesenfeld: Mediation im Gefängnis
169. Veranstaltung 02. Juni 2018:
Dr. Otto Zsok: Die hohe Bedeutung einer heilenden Lebensbilanz. Wie geht das? Sinnzentrierte Perspektiven auf mein Leben
168. Veranstaltung 05. Mai 2018
Dr. Monika Adamaszek: „Dem unsichtbaren Erbe auf der Spur“ - Wie wir es schaffen können, familiäre Verstrickungen in Krisen und Umbruchszeiten zu verstehen und freundlich damit umzugehen.
167. Veranstaltung 07. April 2018
Dr. Manfred Osten: Wage es glücklich zu sein - Goethes Strategien zu Glück
166. Veranstaltung 03. März 2018
Bertrand Stern: „Warten - eine unendliche Geschichte?“, Erwartetes und Unerwartetes vergegenwärtigen
165. Veranstaltung 03. Februar 2018
Prof. Dr. Jörg  Fengler: Ressourcen im Gespräch, Beratung und Psychotherapie
164. Veranstaltung 06. Januar 2018

Dr. Erich Schechner: Lebe Deine Möglichkeiten - Viktor Frankl und die Entfaltung des Menschlichen      163. Veranstaltung Dezember 2017

Prof. Dr. Dr. Heinz Schott: Die Suggestion und ihre medizinhistorische Bedeutung
162. Veranstaltung November 2017
Sebastian J. Schmidt: Gesichter der Hoffnung- wer und was uns hoffen lässt
161. Veranstaltung  Oktober 2017
Dr. Markus Roth: Luthers Theologie und seine Bedeutung für heute
160. Veranstaltung  September 2017
Dr. Hossein Pur Khassalian: Wie steht der Islam zur Gewalt, ist er Demokratie feindlich, ist der Islam gegen Andersdenkende, ist er „europafähig“?
159. Veranstaltung August 2017
Dr. Irmgard Kampmann: Über die Freude aus dem Eigenem zu leben (Meister Eckhart)
158. Veranstaltung 01. Juli 2017
Dr. Rudolf Zewell: Warum lieben wir Biographien?
157. Veranstaltung 03. Juni 2017
Dr. Otto Zsok: Bedeutung der guten Vorbilder für ein humanes Leben in Anlehnung an die materielle Wertethik von Max Scheler
156. Veranstaltung 06. Mai 2017
Dr. Fabian Freiseis: Wie in der deutschen Aufklärung das „Selbst“ konstituiert ist
155. Veranstaltung 08. April 2017
Dr. Ulrike Peters: Warum lässt Gott das Leiden zu? Ijob und die Frage nach dem Leiden des Gerechten
154. Veranstaltung 04. März 2017
Lama Yesche Regel: Mitgefühl durch Meditation – für sich selbst, für andere und die Welt
153. Veranstaltung 04. Februar 2017
Dr. Hossein Pur Khassalian: Muslime und Christen, wie können sie friedlich miteinander leben?
152. Veranstaltung 03. Dezember 2016
Hans Bernd Hagedorn: Ich habe ins Jenseits geblickt: Nahtoderfahrungen Betroffener und Wege, sie zu verstehen
151. Veranstaltung 05. November 2016
Dr. Erich Schechner: LOGOS – Schrittmacher des Daseins
150. Veranstaltung 29. Oktober 2016: Sonderveranstaltung
LEBEN – SINN – ERFÜLLUNG  Wege zur Sinnerfüllung
Prof. Dr. Markus Gabriel: Unsere geistige Freiheit als Quelle des Sinns des Lebens
Prof. Dr. Alexander Batthyány: In ruheloser Zeit Erfüllung finden – Wie ist das möglich?
Wolfgang Löll: Komponist und Pianist, Musikalische Begleitung
149. Veranstaltung 08. Oktober 2016:
Dr. Michael A. Schmiedel: Gewalt- und Friedenspotentiale der Religionen
148. Veranstaltung 10. September 2016
Dr. Kenan Engin: „Syrienkonflikt: Ursachen der Fluchtbewegungen"
147. Veranstaltung 06. August 2016
Nabil Chbib: Arabischer Frühling, nur eine Episode?
146. Veranstaltung Juli 2016
Dr. med.Anton Drähne: Lichtbildervortrag über eine Arbeitsreise nach Ladakh
145. Veranstaltung 05. Juni 2016
Monika Müller: „Sterben kann wachsen bedeuten“
144. Veranstaltung 07. Mai 2016
Sebastian J. Schmidt: Mehr als Glücklich
143. Veranstaltung 02. April 2016
Prof. Dr. Sigrid Tschöpe-Scheffler: "Wie gelingendes Leben immer wieder möglich werden kann"
142. Veranstaltung 05. März 2016
Werner Heidenreich: Verantwortung tragen und persönliches Engagement
141. Veranstaltung 06. Februar 2016
Dr. Michael A. Schmiedel: Leben Sterben, Tod und dann? Vorstellungen vom Diesseits und  Jenseits
140. Veranstaltung 05. Dezember 2015
Anja Röhrig: Wie Literatur heilen kann
139. Veranstaltung 07. November 2015
Dr. Efrat Gal-Ed: Jiddischland – Verheissung und Wirklichkeit
138. Veranstaltung 03. Oktober 2015
Bertrand Stern: Sind Kinder auch Menschen?
137. Veranstaltung 05. September 2015
Iwan Hofer: Das Leben selbst als spiritueller Lehrer
136. Veranstaltung 04. Juli 2015
Dr. Erich Schechner: Urvertrauen gewinnen- Grundgedanken und Leitlinien zur Lebensbejahung
135. Veranstaltung 06. Juni 2015
Dr. Rainer Adamaszek: Schuldbindung und Krankheit in Familien in familienbiographischer Perspektive - den geheimnisvollen Regieanweisungen meines Lebens auf der Spur
134. Veranstaltung 02. Mai 2015
Dr. Hossein Pur Khassalian: Kann das Zusammenleben der Juden und Christen mit den Muslimen auch friedlich sein?
133. Veranstaltung 11. April 2015
Inga Deor: Bewußt zu leben heißt jeden Tag zu sterben
132. Veranstaltung 07. März 2015
Dr. Fabian Freiseis: Das "Glück" in Judentum, Christentum und Islam.
131. Veranstaltung 07. Februar 2015
Hans Werner Müller: Die Relativität des Seins- Die Suche nach dem Ich
130. Veranstaltung 06. Dezember 2014
Helmut J. Jermer: Friede – Freiheit – Sicherheit
129. Veranstaltung 08. November 2014
Bertrand Stern: Ich rede – Also bin ich
128. Veranstaltung 04. Oktober 2014
Lama Yesche Regel: Dankbarkeit-wie diese universelle Geisteskraft durch Achtsamkeit und Meditation verstärkt werden kann
127. Veranstaltung 06. September 2014
Dr. Monika Adamaszek: Schulbildung und Krankheit in Familien
126. Veranstaltung 02. August 2014
Dr. Otto Zsok: Vom Sinn des Schmerzes und der Aggression in uns. Worauf richtet sich wirklich die Grundmotivation des Menschen?
125. Veranstaltung Juli 2014
Dr. Rudolf Uerzt und Nicole Hendirchs: Ein gesunder Körper ist in einem gesunden Geist
124. Veranstaltung 07. Juni 2014
Dr. Erich Schechner: Zur Pathologie des Zeitgeistes
123. Veranstaltung 03. Mai 2014
Sebastian J. Schmidt: Wieviel ist genug? Von der Unersättlichkeit zu gutem Leben
122. Veranstaltung 05. April 2014
Dr. Helmut Tschöpe: Lebenskunst zwischen Selbstoptimierung und Selbstvergessenheit
121. Veranstaltung 01. März 2014
Dr. Frank Berzbach: Die Kunst ein kreatives Leben zu führen - oder Anregung zur Achtsamkeit
120. Veranstaltung 01. Februar 2014
Niels Christensen: Hat mich Gott immer noch lieb, auch wenn ich doof bin?
119. Veranstaltung 04. Januar 2014
Eva Jermer: Mit der Erziehung Weichen stellen
118. Veranstaltung 07. Dezember 2013
Bertrand Stern: Erfolgreiches Werden-oder erfülltes Sein? Wer bestimmt eigentlich die Qualität meines Lebens?
117. Veranstaltung 02. November 2013
Dr. Annelen Kranefuss: Matthias Claudius: Wege der Sinnsuche
116. Veranstaltung, Logotherapiesymposium Kuppelsaal Metropol Bonn
05. Oktober 2013:

Dr. Erich Schechner : Sinnfindung im Zyklus des Lebens
Johanna Schechner: Das logotherapeutische Säulenmodell
Julianna Heiland: Von der Entzauberung zum Liebespaar -Die Bedeutung der geistigen Dimension in der Paartherapie
Dr. Otto Zsok: »Dein« – »Mein« und »Unser« Sinn - Die Unausweichlichkeit der geistigen Dimension nach Max Scheler und Viktor Frankl
115. Veranstaltung 07. September 2013
Dr. Otto Zsok: Europa/der Westen steht vor dem Aufstieg- doch der „Preis“ muss bezahlt werden
114. Veranstaltung 03. August 2013
Monika Müller: Haltung um zu halten- Spiritualität in der Sterbebegleitung
113. Veranstaltung 6. Juli 2013
Alisa Weil: Deutschland, Palästina und zurück
112. Veranstaltung 01. Juni 2013
Manfred Weber: Sein oder Nichtsein
111. Veranstaltung 04. Mai 2013
Dr. Hossein Pur Khassalian: Einführung in den Islam
110. Veranstaltung April 2013
Marc Weber Akincano: Wachstum und seine Metapher: Streiflichter buddhistischer Praxis
109. Veranstaltung März 2013
Sebastian J. Schmidt: Wenn die Seele Trauer Trägt
108. Veranstaltung 02. Februar 2013
Rainer Kaps: Selbstliebe – ein übersehenes Gebot
107. Veranstaltung 5. Januar 2012
Dr. Erich Schechner: Vom Gegeneinander zum Miteinander – Konfliktlösungen mit anderen Menschen
106. Veranstaltung 01. Dezember 2012
Prof. Dr. Sigrid Tschöpe-Scheffler: Wer seid Ihr wunderbare Geheimnisse? Erziehung und Beziehung in der Haltung des Fragens
105. Veranstaltung 03. November 2012
Dagmar Gruss: Mystik im Alltag
104. Veranstaltung 06. Oktober 2012
Dr. Otto Zsok: Du altes Europa – Wirst Du ohne Sinn noch bestehen?
103. Veranstaltung 01. September 2012
Werner Heidenreich: Absolutes Nichts – Wirklichkeit aus buddhistischer Sicht
102. Veranstaltung 07. Juli 2012
Elfriede Weber: „Sonne, Licht und mehr…“Jin Shin Ji Tsu, eine japanische Heilkunst, bringt Licht in jede Zelle
101. Veranstaltung 02. Juni 2012
Prof. Dr. Jörg Fengler: Ausgebrannt: Belastungen, Risiken, wirksame Maßnahmen
100. Veranstaltung 12. Mai 2012
SUCHEN FRAGEN FINDEN Tagesveranstaltung

Dr. Anton Drähne: Eröffnung der Tagesveranstaltung
Lama Yesche Regel: Achtsamkeitsübungen
Sebastian J. Schmidt: Philosophie beginnt mit Staunen – Sinn fragt nach dem Wozu
Prof. Dr. Edith Zundel: Ken Wilber. Fragen und suchen, eine Lebensweg
Dr. Erich Schechner: Erläuterungen zur Viktor Frankl Ausstellung
Dr. Helmut Tschöpe und Lama Yesche Regel: Erfüllung in jedem Augenblick finden – Sinnsuche in christlicher und buddhistischer Spiritualität
Doris Werner: Dasein mit allen Sinnen – ein praktischer Exkurs
Dr. Erich Schechner: Logos – Der Schrittmacher des Seins
Jürgen Wiebicke spricht mit Prof. Dr. Batthyány: Viktor E. Frankl und die Logotherapie und Existenzanalyse. Rundfunkübertragung WDR 5
99. Veranstaltung 07. April 2012
Dr. Helmut Tschöpe: Große Kraft in kleinen Dingen – Wie Leben gelingen kann
98. Veranstaltung 03. März 2012
Fert Levy: Armut und Bürokratien der Armutsversorgung
97. Veranstaltung 05. Februar 2012
Dr. Monika Adamaszek: Mit anderen Augen den Partner sehen – Die Bedeutung unerfüllter Liebe und nicht wahrgenommener Verantwortung für die Gestaltung von Ehebeziehungen
96. Veranstaltung 07. Januar 2012
Lama Yesche Regel: Was passiert im Sterben – Kritische Fragen zur Organspende
95. Veranstaltung 03. Dezember 2011
Prof. Dr. Rudolf Uertz: Zwischen Moralisieren und Pragmatisieren
94. Veranstaltung 05. November 2011
Sebastian J. Schmidt: Was wir sind und was wir sein können
93. Veranstaltung 01. Oktober 2011
Haide-Rose Ennulat-Goergen: Respekt
92. Veranstaltung 03. September 2011
Karsten Gaul: Sarabande
91. Veranstaltung 06. August 2011
Haide-Rose Ennulat-Goergen: Lebenszusammenhang
90. Veranstaltung 02. Juli 2011
Antje Severin und Hilla Bendels: Weichwildwunderbar
89. Veranstaltung 04. Juni 2011
Werner Heidenreich: Achtsame Kommunikation
88. Veranstaltung 07. Mai 2011
Dr. Erich Schechner: Aus der Sinnkrise seinen Weg finden
87. Veranstaltung 02. April 2011
Dr. Helmut Tschöpe: Gewohnheit-Abhängigkeit-Sucht
86. Veranstaltung März 2011
Prof. Dr. Rudolf Uertz: Wie kann der Mensch glücken
85. Veranstaltung Februar 2011
Sebastian J. Schmidt: Zum Ändern ist es nie zu spät – vom vererbten Charakter zur Persönlichkeit
84. Veranstaltung 08. Januar 2011
Dr. Erich Schechner: Sinnfindung in der 2. Lebenshälfte
83. Veranstaltung 04. Dezember 2010
Prof. Dr. Jörg Fengler: Worauf kommt es im Leben an?
82. Veranstaltung 06. November 2010
Dr. Andreas Michel alias Andino: Jesus als Philosoph
81. Veranstaltung 02. Oktober 2010
Lama Yesche Regel: Spielarten der Achtsamkeit
80. Veranstaltung 04. September 2010
Dr. Monika Adamaszek: Geschwisterkonstellationen
79. Veranstaltung 03. Juli 2010
Dr. Hans Bormann: Spiritualität im Alltag
78. Veranstaltung 05. Juni 2010
Irma Dockter: Meditation im Alltag
77. Veranstaltung 08. Mai 2010
Dr. Frank Berzbach: Mut zur Einsamkeit
76. Veranstaltung 10. April 2010
Dr. Helmut Tschöpe: Geistheilung eine ernstzunehmende Heilweise?
75. Veranstaltung 06. März 2010
Efrat Gal-Ed: Heilige Zeit in der jüdischen Tradition
74. Veranstaltung 06. Februar 2010
Prof. Dr. Sigrid Tschöpe: Kinder brauchen Wurzeln und Flügeln
73. Veranstaltung Januar 2010
Prof. Dr. Edith Zundel: Psychotherapie und Meditation
72. Veranstaltung 05. Dezember 2009
Dr. Frank Berzbach: Kriegsenkel und Kriegskinder
71. Veranstaltung 07. November 2009
Doris Werner: Älter werden
70. Veranstaltung Oktober 2009
Lama Yesche Regel: Der Zyklus von Leben und Tod
69. Veranstaltung September 2009
Andreas Binieck: Nahtoderlebnisse
68. Veranstaltung August 2010
Antje Severin: Stroh zu Goldspinnen
67. Veranstaltung Juli 2009
Mala von Heyden: Der goldene Strom
66. Veranstaltung 06. Juni 2009
Dr. Helmut Tschöpe: Lebensbewältigung durch Spiritualität
65. Veranstaltung Mai 2009
Sven Miller: Märchen und Mythen
64. Veranstaltung April 2009
Dr. Frank Berzbach: Leben als soziale Plastik – Josef Beuys
63. Veranstaltung 07. März 2009
Prof. Dr. Edith Zundel: Der spirituelle Weg und seine Schwierigkeiten
62. Veranstaltung 07. Februar 2009
Sebastian J. Schmidt: Lust und Frust der Freiheit
61. Veranstaltung 03. Januar 2009
Lama Yesche Regel:  Mitgefühl und Meditation
60. Veranstaltung Dezember 2009
Dr. Helmut Tschöpe: Weihnachtslust und Weihnachtsfrust
59. Veranstaltung November 2008
Sebastian J. Schmidt: Stars, Helden, Heilige
58. Veranstaltung Oktober 2008
Prof. Dr. Edith Zundel: Der spirituelle Weg
57. Veranstaltung 13. September 2008
Doris Werner: Erleben durch die Sinne
56. Veranstaltung 02. August 2008
Monika Winkelmann: Heilkraft der Poesie
55. Veranstaltung 05. Juli 2008
Günter Remmert: Abschied von der Problemtrance
54. Veranstaltung 06. Juni 2008
Dr. Frank Berzbach und Akincano Marc Weber: Keine Zeit
53. Veranstaltung 03. Mai 2008
Dr. Monika Adamaszek: Intergenerationaler Dialog
52. Veranstaltung 05. April 2008
Max Koranyi: Brauche ich Gottesbilder?
51. Veranstaltung März 2008
Doris Werner: Nähe und Distanz im Alltag
50. Veranstaltung 08. Februar 2008
Dr. Dieter Platsch: Das heilende Feld: Spirituelles Herz der Medizin
49. Veranstaltung Januar 2008
Lama Yesche Regel und Stephan Schleim: Geist und Körper
48. Veranstaltung Dezember 2007
Prof. Dr. Edith Zundel: Träume und Botschaften
47. Veranstaltung November 2007
Lama Yesche Regel: Spiritualität und Achtsamkeit
46. Veranstaltung Oktober 2007
Dr. Hedir Celic: Mein Nachbar, wer ist das?
45. Veranstaltung 01. September 2007
Günter Remmert: Das Beziehungskonto
44. Veranstaltung Juni 2007
Clara Vanselow, Akincano: Wie komme ich zu meinem Gottesbild
43. Veranstaltung 05. Mai 2007
Günter Remmert: Erst verstehen, dann verstanden werden
42. Veranstaltung Mai 2007
Renate und Hans Göhler: Altern zwischen Jugendwahn und Wege zur Weisheit
41. Veranstaltung März 2007
Dr. Frank Berzbach: Angst vor Abhängigkeit
40. Veranstaltung Februar 2007
Doris Werner: Leib und Leben
39. Veranstaltung Dezember 2006
Prof. Dr. Edith Zundel: Grenzerfahrungen und Nahtod
38. Veranstaltung November 2006
Sebastian J. Schmidt: Wenn Leiden einen Sinn geben soll
37. Veranstaltung Oktober 2006
Dr. Frank Berzbach: Ausbildung ohne Bildung?
36. Veranstaltung September 2006
Günter Remmert: Werde was du bist
35. Veranstaltung Mai 2006
Lama Yesche Regel: Wegweiser und Gurus
34. Veranstaltung April 2006
Sebastian J. Schmidt: Mal wieder sich so richtig freuen
33. Veranstaltung März 2006
Günter Remmer: Globalisierung überall
32. Veranstaltung Februar 2006
Sebastian J. Schmidt: Askese und Schminktisch
31. Veranstaltung Dezember 2005
Prof. Dr. Edith Zundel: Sexualität in der Jugend und im Alter
30. Veranstaltung November 2005
Dr. Frank Berzbach: Abhängigkeit
29. Veranstaltung Oktober 2005
Prof. Dr. Edith Zundel: Lieben können
28. Veranstaltung September 2005
Lama Yesche Regel: Entspannung und Meditation
27. Veranstaltung Mai 2005
Dr. Frank Berzbach: Einsamkeit
26. Veranstaltung April 2005
Prof. Dr. Edith Zundel und Carla Vanselow: Sünde
22. Veranstaltung November 2004
Dr. Frank Berzbach: Mittelmäßigkeit
12. Veranstaltung April 2003
Vortragender nicht bekannt: Machen es die Politiker nun gut oder schlecht
11. Veranstaltung März 2003
Vortragender nicht bekannt: Immer mehr, immer schneller
10. Veranstaltung Februar 2003
Dr. Helmut Tschöpe: Die Suche nach dem Sinn des Lebens treibt den Menschen um
3. Veranstaltung Dezember 2001
Prof. Dr. Volker Schmidt-Kohl und Barbara Gebhardt: Gewissensentscheidung
2. Veranstaltung November 2001
Prof. Dr. Volker Schmidt-Kohl und Werner Dinkelbach: Geistig-seelische Gesundheit und Krieg, Gewalt, Aggression?
1. Veranstaltung Oktober 2001
Prof. Dr. Volker Schmidt-Kohl: Leitlinien, Leithammel, frustrierte oder mündige Bürger



Sinn suchen - Brücken bauen

Herr Dr. Anton Drähne hat sich im Jahr 1989 in Bonn mit einer psychotherapeutischen und gynäkologischen Praxis niedergelassen. Zu dieser Zeit besuchte er in der Bonner Familienbildungsstätte einen philosophischen Diskurs mit Prof. Volker Schmidt-Kohl (gest. 2014). Prof. Schmidt-Kohl war emeritierter Philosophieprofessor in Köln. In der Folgezeit bot er für die  Patientinnen und für Interessierte philosophische Beratungsgespräche in den anthroposophischen Räumen in der Thomas-Mann- Straße an.
Knapp 10 Jahre später fand das erste philosophisch-psychologisches Kaffeehausgespräch statt. Es wurde  philosophisch-psychologisches Kaffeehausgespräch genannt, da Prof. Schmidt-Kohl als Philosoph philosophische Themen begleitete, aber später in der Folge immer mehr psychologische Themen einflossen.
Das erste Kaffeehausgespräch am 06.10.2001 hatte das Thema: Leitlinien, Leithammel, frustrierte oder mündige Bürger? Platons message an die Postmoderne. Dieses Kaffeehausgespräch fand in Zusammenarbeit mit dem ev. Forum im damaligen „Schaufenster“ der ev. Kirche in der Wesselstrasse in Bonn statt. Es war eine Begegnungsstätte der ev. Kirche mit Kaffeehausatmosphäre. Der damalige Leiter des ev. Forums, Prof. von Dobbeler, hat die Gespräche sehr unterstützt und begleitet. Von Beginn an wurden die Kaffeehausgespräche von den Zuhörern sehr positiv angenommen. Leider musste die ev. Kirche das Schaufenster 2003 schließen. Es konnte dann in der Münsterstraße, der Begegnungsstätte für Rentner und Pensionäre weiter gemacht werden. 2007 hatten sich aber die Bedingungen so geändert, dass eine neue Heimat gesucht werden mußte. Man hatte Glück und fand im Heinz Dörks-Haus, ganz in der Nähe vom Museum König sehr behagliche Räumlichkeiten. Nachdem das Heinz Dörks-Haus keine städtischen Zuschüsse mehr bekam, wurde  nach fast 10 Jahren wieder etwas Neues gesucht. Von der kath. Familienbildungsstätte in der Lennéstr.5  wurden die Sinnsucher 2016 herzlich aufgenommen und fühlen sich sehr gut aufgehoben und betreut.
2006 wurde der Verein „Sinnsucher. e.V.“ gegründet.
Gründungsmitglieder waren : Dr. Anton Drähne,  Christine Schmidt, Sebastian Schmidt, Yesche Udo Regel, Günter W. Remmert, Doris Werner, Dr. Frank Berzbach, Dr. Doris Drähne, Prof. Dr. Edith Zundel, später kam Dr. Erich Schechner hinzu. Über den Verein wurden größere Symposien und Tagesseminare durchgeführt, wie: Erleben durch die Sinne mit Doris Werner, Lösungs- und Strukturaufstellungen mit Günter W. Remmert, Noch mal  Leben vor dem Tod mit dem bekannten Photographen Walter Schels, Zukunft statt Zocken mit Dr. Otto Zsok, Dr. Wolfgang Kessler, Melanie Prengel, Werner Berschneider, dem Sterbeforscher Bernd Jacoby, der Lebensbiographie-Expertin Dr. Monika Adamaszek u.a.
Besonderer Höhepunkt in den Programmen war  das 100. philosophisch psychologische Kaffeehausgepräch als Tagesveranstaltung mit dem Tagungsmotto: Fragen-Suchen-Finden: Sinnfindung im Leben. Die Abendveranstaltung wurde vom WDR5 aufgezeichnet. Der bekannte Moderator Jürgen Wiebicke  interviewte  Prof. Dr. Alexander Battyány, den Vorstand des Viktor-Frankl-Instituts in Wien. Diese festliche Veranstaltung fand im Kuppelsaal des Metropol Kinos in Bonn statt. Auch für das 150. Kaffeehausgespräch konnten wir wieder Prof. Dr. Battyány gewinnen mit dem Thema: In ruheloser Zeit Erfüllung finden und Prof. Dr. Markus Gabriel, Universität Bonn: Unsere geistige Freiheit als Quelle des Sinn des Lebens.
Die Gruppe der Sinnsucher fand keine weitere Notwendigkeit mehr im Fortbestehen des Vereins, sodass dieser 2018 aus dem Vereinsregister gelöscht wurde. Coronabedingt musste die geplante Festveranstaltung zum 200. philosophisch psychologischen Kaffeehausgespräch leider zwei Mal verschoben werden und wurde endgültig abgesagt. 2021 hat Dr. Erich Schechner die Leitung der Kaffeehausgespräche von Dr. Anton Drähne übernommen, der über 20 Jahre die Verantwortung und Moderation übernommen hatte.