Veranstaltungen


Die Veranstaltungen greifen wesentliche Lebensthemen auf und regen zu einem bewussten Umgang mit diesen an, machen Sie mit Wegen und Methoden vertraut, Ihren alltäglichen Freiraum und Wissen zu erweitern und Lösungen zu ermöglichen. Es ermutigt und fördert inneres Wachstum.

Das Netzwerk Sinnsucher macht Angebote zur persönlichen Entwicklung.

Jeweils an einem Samstag um 15 Uhr.   Ort: Kath. Familienbildungsstätte Lennéstr. 5 in 53113 Bonn.


 

Was Sie 2022 erwartet

Hier sehen Sie eine Übersicht unserer Veranstaltungen. 

Nach dem Vortrag beantwortet die Vortragende oder der Vortragende alle Fragen und es kommt zu einer weitergehenden Diskussion. 

Wir, Dr. med. Anton Drähne und Dr. Erich Schechner, freuen uns auf Ihren Besuch!

ANMELDUNG:

Katholische Familienbildungsstätte, Lennéstr. 5 in 53113 Bonn

postmaster@fbs-bonn.de mit Namen, Adresse  oder telefonisch unter der Nummer 0228-94490-0.


204. Veranstaltung 17. Dezember 2022

Dr. Manfred Osten: Die Welt ein großes Hospital ? - Goethe als Vordenker der Krisen des 21. Jahrhunderts und seine Therapie-Empfehlungen

Manfred Osten hat Goethe mit Blick auf die Klima- und Pandemie-Krise neu gelesen und ein Buch über Goethe als "Großmetapher des 21. Jahrhinderst" (Peter Sloterdijk im Nachwort des neuen Buches von Osten) geschrieben. Droht unserem Planeten ein Multiorganversagen als Folge der Späße des Irrtums geneigten Menschen gegenüber der Natur, die immer wahr ist und deren Rachefeldzüge Mephisto prophezeit: Die Elemente sind mit uns verschworen und auf Vernichtung läufts hinaus?

Der drohenden globalen Immunschwäche begegnet Goethe mit Therapie-Empfehlungen vom kategorischen Imperativ der Ökologie für das 21.Jahrhundert bis hin zu aktuellen Fragen einer allgemeinen Hygiene- und Impfplicht.

Dr. Dr.hc.mult Manfred Osten studierte Rechtswissenschaften, Philosophie, Musikwissenschaften und Literatur in Hamburg und München. 1969 erfolgte die Promotion "über den Naturrechtsbegriff in den Frühschriften Schellings". 1969 Eintritt in den auswärtigen Dienst mit Stationen in Frankreich, Kamerun, Tschad, Ungarn, Australien und Japan. Zwischenzeitlich stand er im Ministerium unterschiedlichen Referaten vor (Südliches Afrika, Dritte-Welt-Politik, Osteuropa). Von 1995 bis 2004 war er Generalsekretär der Alexander von Humbold Stiftung.

205. Veranstaltung 14. Januar 2023: Markus Roentgen - Etty Hillesum

206. Veranstaltung 11. Februar 2023: Dr. Irmgard Kampmann - Meister Eckhart

207. Veranstaltung 04. März 2023: Dr. Barbara Beuys - Emilie Mayer

208. Veranstaltung 01.April 2023: Prof. Dr. Bodo Klein: Hypnose - Fauler Zauber oder wirkungsvolle Therapiemethode?

209. Veranstaltung 13. Mai 2023: Dr. Markus Roth: Der Fromme von morgen wird ein Mystiker sein, einer der etwas erfahren hat, oder er wird nicht mehr sein

210. Veranstaltung 03. Juni 2023 Dr. Otto Zsok: Musik und Transzendenz